Alrun Cohen

Dr.

Rechtsanwaltsanwärterin

tel:  +43 1 532 13 00
fax: +43 1 532 13 00-90

a.cohen(at)wkklaw.at

Fachgebiete

Zivilrecht
Unternehmensrecht
Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht
Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit

Berufsweg

seit 2016wkk law Rechtsanwälte, Rechtsanwaltsanwärterin
2015OLG Wien, Rechtspraktikantin
2014Forschungsaufenthalt am MPI Hamburg
2011-2014Comenius Universität Bratislava, Lektorin
2010-2014Universitätsassistentin und Lehrbeauftragte am
 Institut für Zivilrecht bei Univ. Prof. Dr. Martin Schauer
2010  Praktikum bei Baker & McKenzie LLP & Co KG
2009 Praktikum bei CMS Reich-Rohrwig Hainz RA GmbH
2008-2009Uni Wien, Institut für Zivilrecht, Projektassistentin
2008Uni Wien, Institut für Europarecht, Internat. Recht 
 und Rechtsvergleichung, wiss. Mitarbeiterin
2006-2007Mitarbeit, Kindersportfestival United World Games


Ausbildung
Universität Wien (Dr. iur. 2014, mit Auszeichnung)
Universität Wien (Mag. iur. 2010)
Università Roma Tre (2009/2010)
Moot Court Zivilrecht, im Team 2. Platz, Bundesfinale (2008/2009)

Funktionen / Mitgliedschaften

Rechtsanwaltskammer Wien

Sprachen

Deutsch
Englisch
Italienisch

Publikationen

I. Monographie

Drittbegünstigung auf den Todesfall - Gestaltungsformen und Interessenkonflikte (Dissertation - ausgezeichnet mit dem Preis des Verbandes österreichischer Banken und Bankiers und dem Förderpreis der Dr. Maria Schaumayer Stiftung - Manz, 2016)

 
II. Kommentierungen

Vor §§ 204 bis 230 ABGB (Obsorge durch dritte Personen) in Kletecka/Schauer (Hrsg), ABGB-ON1.03 Kommentar zum Allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuch (Manz, 2016), Kommentierung fortgeführt von W. Tschugguel 

Art 29 EuErbVO (Internat. Nachlassverwaltung, Abwicklung, Haftung) und Art 33 EuErbVO (Erbenloser Nachlass bei Grenzüberschreitung) in Deixler-Hübner/Schauer (Hrsg) Kommentar zur EU-Erbrechtsverordnung (Manz, 2015

§ 130 AußStrG (Berichtspflicht) und § 131 AußStrG (Besonderes Verfahren) in Gitschthaler/Höllwerth (Hrsg) Großkommentar zum Außerstreitgesetz (Manz, 2013), gemeinsam mit Martin Schauer 


III. Aufsätze

Haftung des Anlegers bei geschlossenen Fonds, in Leupold (Hrsg) Forum Verbraucherrecht (2017) 113-139 (gemeinsam mit Georg Eckert)

Vertrag zugunsten Dritter auf den Todesfall (in Druck)

Die Drittbegünstigung auf den Todesfall nach dem ErbRÄG 2015, Zak 2016, 428

Absonderungsrecht des Kostengläubigers in der Insolvenz des Rechtsschutzversicherungsnehmers?, ZIK 2015/54, 48

Gerichtliche Aufträge an den Sachwalter in der Vermögensverwaltung, iFamZ 2015, 29 (Linde Verlag, www.ifamz.at)

Amtshaftung bei schlichter Hoheitsverwaltung, JBl 2014, 163 (Teil 1) JBl 2014, 228 (Teil 2)

Weisungsbefugnis des Gerichts gegenüber dem Sachwalter?, iFamZ 2011, 312 (Linde Verlag, www.ifamz.at)

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts im Rechtsvergleich, Ges 2011, 155 (mit A. Rechberger)

Erwerb der auf den Todesfall geschenkten Sache außerhalb des Verlassenschaftsverfahrens?, JEV 2011, 114

Nachbarrechtliche Gefährdungshaftung, ecolex 2009, 661 

 

IV. Beiträge zu Gesetzesinitiativen und Berichte

Die Gesellschaft Bürgerlichen Rechts, Rechtsvergleichende Studie für die parlamentarische   Arbeitsgruppe des   Bundesministeriums für Justiz zur GesBR-Reform (2010), mit A. Rechberger (127 Seiten)

Stellungnahme zum AbgabenRÄG 2014 (gemeinsam mit Schauer/Motal/Reiter/Wöss)

Stellungnahme zum GesRÄG 2013 (gemeinsam mit Schauer/Motal/Rechberger/Reiter)

Austrian Report on Bankruptcy Law in Baker & McKenzie, Restructuring & Insolvency Guide for Europe and the Middle East (2011) 10-15