Nikolaus Adensamer

Dr.

Rechtsanwalt

tel:  +43 1 532 13 00 
fax: +43 1 532 13 00-90

n.adensamer(at)wkklaw.at

Fachgebiete

Gesellschaftsrecht
Umgründungen, Cross Border-Transaktionen
Mergers & Acquisitions
Privat- und Unternehmensrecht
Finanzierung & Strukturierung

Berufsweg

seit 2018 wkk law Rechtsanwälte
2008-2018Kerschbaum Partner Rechtsanwälte
2006-2008Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati
 Rechtsanwälte GmbH
2006-2012Wirtschaftsuniversität Wien, Universitätslektor
2003-2006Wirtschaftsuniversität Wien, Assistent
2002Gerichtspraxis

Ausbildung

Universität Wien (Mag. iur. 2001, Dr. iur. 2006)

Sprachen

Deutsch
Englisch

Publikationen


Monographien

1. 

Praxisleitfaden Verschmelzung, 2015 (gemeinsam mit Dr. Nora Aburumieh und Mag. Heinrich Foglar-Deinhardstein)

2. 

Ein neues Kollisionsrecht für Gesellschaften, 2006 (Walther Kastner Preis 2007)

3.

Unternehmenssanierung zwischen Gesellschafts- und Insolvenzrecht, 2006 [gemeinsam mit Prof. Dr. Janine Wendt (geb. Oelkers) und Dr. Anna Katharina Herdenfeldt (geb. Zechner)]

 

Kommentierungen

4.

§§ 96 bis 101 GmbHG (gemeinsam mit Dr. Nora Aburumieh und Mag. Heinrich Foglar-Deinhardstein) in: Mag. Heinrich Foglar-Deinhardstein / Dr. Nora Aburumieh / Mag. Hoffenscher-Summer (FAH) (Hrsg.), GmbHG (Hrsg.) (2017)

5.

§§ 107 bis 114 GmbHG in: FAH, GmbHG (Hrsg.) (2017)

6.

Exkurs Internationales Gesellschaftsrecht in: FAH, GmbHG (Hrsg.) (2017)

 

Beiträge in Sammelbänden

7. 

Austrian Chapter, in: Theiselmann Rüdiger (Hrsg.) Governance – Legal Guidelines for International Management Practice, 45-96, 2012 (gemeinsam mit Dr. Sonja Kerschbaum)

8. 

Österreich-Kapitel, in: Rüdiger Theiselmann (Hrsg.), Governance International, 405-461, 2011 (gemeinsam mit Dr. Sonja Kerschbaum)

9. 

Die Rechtspflichten der Geschäftsleiter in der Krise der Gesellschaft sowie damit verbundene Rechtsfolgen im Rechtsvergleich, in: Marcus Lutter (Hrsg.), Das Kapital der Aktiengesellschaft in Europa, ZGR-Sonderheft 17, 143-187, 2006 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Susanne Kalss und Prof. Dr. Janine Wendt)

10.

Director's duties in the vicinity of insolvency, in Marcus Lutter (Hrsg.), Legal Capital in Europe, ECFR-Special Volume 1, 112-143, 2005 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Susanne Kalss und Prof. Dr. Janine Wendt)

11.

Vorstandshaftung nach österreichischem Recht, in: Susanne Kalss (Hrsg.), Vorstandshaftung in 15 Europäischen Ländern 165-302, 2005 (gemeinsam mit Univ.- Prof. Dr. Georg Eckert)

12.

Vorstandshaftung nach deutschem Recht, in: Susanne Kalss (Hrsg.), Vorstandshaftung in 15 Europäischen Ländern 357-397, 2005 (gemeinsam mit Univ.- Prof. Dr. Georg Eckert)

 

Beiträge in Fachzeitschriften

13.

Der Brexit und das österreichische (Internationale) Gesellschaftsrecht – Die Zeit läuft, GesRZ 2017, 129-136 (gemeinsam mit DDr. Johannes Mitterecker)

14.

Was übrigbleibt vom GesRÄG 2013 - Gedanken zur krisenbezogenen Einberufungspflicht gemäß § 36 II 2 GmbHG und zur Insolvenzantragspflicht des (auch ausländischen) Mehrheitsgesellschafters (§ 69 IIIa IO), NZG 2014, 773 (gemeinsam mit Dr. Sonja Kerschbaum)

15.

Zur kleinen österreichischen GmbH-Reform im Abgabenänderungsgesetz 2014, NZG 2014, 452 (gemeinsam mit Dr. Sonja Kerschbaum)

16.

Verschmelzungsstichtag und Rechtsträgerexistenz, GES 2009, 328

17.

Ausgewählte Fragen zur Satzungsgestaltung bei der Societas Europaea, GesRZ 2007, 170-181 (gemeinsam mit Univ.- Prof. Dr. Susanne Kalss, Dr. Edith Hlawati und Dr. Maria Doralt)

18.

Das Kollisionsrecht der grenzüberschreitenden Verschmelzung, GES 2007, 95-105 (Teil I), 143-152 (Teil II) (gemeinsam mit Univ.- Prof. Dr. Georg Eckert)

19.

Geschäftsleiterpflichten in Insolvenznähe, SWI 2005, 437-447 (gemeinsam mit Prof. Dr. Janine Wendt und Dr. Anna Katharina Herdenfeldt)

20.

Deutsches Amtsgericht zu englischer Limited – Keine Durchgriffs- oder Insolvenzverschleppungshaftung des geschäftsführenden
(Allein-)Gesellschafters, ZIK 2005, 155-158

21.

Umzug von Gesellschaften in Europa, insbesondere Wegzug österreichischer Gesellschaften ins Ausland, GeS 2004, 52-66 (gemeinsam mit Univ.- Prof. Dr. Georg Eckert)

22.

Zur kollisionsrechtlichen Anknüpfung von Formfragen bei der Übertragung von GmbH-Geschäftsanteilen, wbl 2004, 508-517

23.

Nationaler Gläubigerschutz auf dem Prüfstand – Die Entscheidung des EuGH in der Rs "Inspire Art", RdW 2003, 617-620 (gemeinsam mit Mag. Cécile Bervoets)

 

Entscheidungsbesprechungen

24.

OGH 26.03.09, 6Ob 46/09x (OGH: Rechtsformzusatz "GsmbH" ist unzulässig), GES 2009, 259-260